„Gutes Sterben im Heim?!“ - Hospizkultur und Palliativkompetenz in der stationären Langzeitpflege

Am Mittwoch, 03.11.2021

Pflegeeinrichtungen sind für viele Menschen der letzte Wohnort und für ca. 20% der Bevölkerung auch der Sterbeort. Zwar wünschen sich die wenigsten Menschen die letzte Lebensphase „im Heim“ zu verbringen; tatsächlich versterben jedoch seit Jahrzehnten immer mehr Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Durch COVID-19 sind die prekären Bedingungen in der Altenpflege kurzzeitig in den Blick der Öffentlichkeit geraten, aber bereits vorher galt Sterben im Heim als defizitär und problematisch. Wie lässt sich die hospizliche Begleitung und palliative Versorgung in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen verbessern?

Einladung

Link zur Anmeldung