LSHPN-Veranstaltungen

Vernetzungstreffen: Gesundheitliche Versorgungsplanung in Norddeutschland

Von Donnerstag, 24.10.2019 bis Freitag, 25.10.2019

Tagung in Kooperation mit dem Zentrum für Gesundheitsethik

Thema:

Die Gesundheitliche Versorgungsplanung hat die ersten wichtigen Schritte der Implementierung gesetzt. Die Rahmenvereinbarung nach §132g ist in Kraft, erste Schulungen für Gesprächsbegleiter* innen sind abgeschlossen und  die Einrichtungen beginnen mit der Umsetzung.

Weiterlesen:  Flyer Vernetzungstreffen

Tagungsgebühr: 90 € inkl. Verpflegung

Anmeldung: hier  (Weiterleitung zur Homepage des ZFG)

 

Veranstaltungsort

Hanns-Lilje-Haus
Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover

www.zfg-hannover.de/Kurse--Tagungen-und-Angebote-ZfG/tagungen-Workshops

Regionales Vernetzungstreffen zum Thema Trauerarbeit für ambulante Hospizdienste-Südosten Niedersachsen

Am Dienstag, 29.10.2019
Von 15:00 bis 18:00 Uhr

Im Rahmen des aktuellen Trauerprojektes möchte der LSHPN mithilfe regionaler Vernetzungstreffen den ambulanten Hospizdiensten Niedersachsens die Möglichkeit geben, gemeinsam zum Thema Trauerarbeit / Trauerbegleitung in der ehrenamtlichen Tätigkeit in den Austausch zu kommen. Im Weiteren
soll dieses Treffen die Diskussion zu der Frage anregen, was es braucht, um eine angemessene und fachlich professionelle Arbeit in diesem Bereich leisten zu können.

Weiterlesen: Einladung Vernetzungstreffen_ambulante Hospizdienste_Südosten Niedersachsen

Veranstaltungsort

Kommisse
Kommißstraße 5
38300 Wolfenbüttel

„Kinder trauern anders“ - Kinder und Jugendliche in der Trauer begleiten

Von Freitag, 01.11.2019 bis Samstag, 02.11.2019
Von 14:30 bis 17:00 Uhr

Mit dieser Fortbildung zum Thema „Kinder und Jugendliche in der Trauer begleiten“ möchte der LSHPN alle haupt– und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen aus dem staonären sowie ambulanten Hospiz– und Palliativbereich zu einem zweitägigen Seminar einladen. Angesprochen sind Mitarbeitende, die bereits in der Trauerbegleitung tätg sind und ihren Schwerpunkt in der Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen haben oder perspektvisch sehen.

Einladung und Anmeldeformular

Nur für Mitglieder der Trägerorganisationen

-AUSGEBUCHT-

Veranstaltungsort

Haus Schnede
Schnede 3
21376 Salzhausen

„Kulturelles Kleeblatt im Café Anna Blume“ - Lesung „Vom Lachen über den Tod — Geschichten aus dem Hospiz“ mit der Autorin Sibylle Schreiber

Am Sonntag, 10.11.2019
Von 11:00 bis 13:00 Uhr

Sibylle Schreiber, Autorin aus Wolfsburg, hat mit ihrem Geschichtenband “Vom Lachen über den Tod – Geschichten aus dem Hospiz” ein ganz besonderes Buch geschrieben. Wenngleich sie damit der Leserschaft rührende und witzige Geschichten präsentiert, so zeigt sie ihr auch, dass das Sterben wie alles andere zum Leben dazu gehört. In ihrem Buch erzählt Sibylle Schreiber anrührende Anekdoten aus dem Leben der Hospizbewohner, mit denen sie den Mut und die Kraft dieser Menschen deutlich macht.

Einladung Lesung

Veranstaltungsort

Café Anna Blume
Stöckener Straße 68
30419 Hannover

„... weil Sterben wertvoll ist“- 4. Emsländischer Hospiz- und Palliativtag

Am Mittwoch, 20.11.2019
Von 09:00 bis 17:30 Uhr

EINLADUNG DER VERANSTALTER
Liebe Engagierte und Interessierte in der Hospizarbeit
und Palliativversorgung,
sehr geehrte Damen und Herren!
Wie kann eine gute hospizliche und palliative Begleitung für alle Sterbenden ermöglicht werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt des 4. Emsländischen Hospiz- und Palliativtages. Weiterlesen

Veranstaltungsort

Ludwig-Windhorst-Haus
Gerhard-Kues-Straße 16
49808 Lingen

"Nicht böse sein, wenn ich traurig bin"-Möglichkeiten und Grenzen des Umgangs mit Trauer in der Hospizarbeit-ein Workshop für Verantwortliche und Mitarbeiter

Am Donnerstag, 21.11.2019
Von 10:00 bis 16:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in den Hospizgruppen und stationären Hospizen be-gleiten sterbenskranke Menschen und ihre Angehöri-gen und Freunde. Denn die letzte Lebensphase stellt nicht nur für die Patientinnen und Patienten eine große Belastung dar, auch Familienmitglieder und Freunde müssen den Schmerz und die Ohnmacht gegenüber dem bevorstehenden Tod der geliebten Person verar-beiten. Das ist an sich schon eine große Herausforderung. Einladung weiterlesen…

Veranstaltungsort

Hochschule Hannover, Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales
Blumhardtstr. 2
30625 Hannover

Schuld in der Trauer – Last oder List?

Am Dienstag, 26.11.2019
Von 09:30 bis 17:00 Uhr

In der Sterbe- und Trauerbegleitung können -wie in vielen Situationen, die existenzielle Themen berühren- Schuldgefühle eine große Rolle spielen. Auf der diesjährigen Erfahrungskonferenz wollen wir uns daher u. a. mit folgenden Fragen beschäftigen:
Wie gehen wir mit Schuldvorwürfen (gegen uns selbst oder andere) um, wenn jemand…Einladung weiterlesen

Link zur Anmeldung bei der Stiftung Trauerbegleitung und Bestattungskultur

Veranstaltungsort

Tagungshaus Hanns-Lilje
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover

Freiwilliger Verzicht auf Essen und Trinken - ein Suizid wie andere auch?

Am Mittwoch, 27.11.2019
Von 19:30 bis 21:00 Uhr

Referent: Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein

Der Vortrag findet im Anschluss an die Mitgliederversammlung der DGP Landesvertretung statt.
Einlass für Gäste ab 19:15 Uhr.

Eintritt ist frei.

Bitte melden Sie sich an.

Einladung und Anmeldeformular

 

Veranstaltungsort

Diakovere Friederikenstift, Großer Saal
Humboldtstraße 5
30169 Hannover

„Kulturelles Kleeblatt im Café Anna Blume“ - „Vom Sterbebett zum Grabstein“ Lebendiger Vortrag mit Jan Möllers, Bestatter und Kulturanthropologe

Am Sonntag, 15.12.2019
Von 11:00 bis 13:00 Uhr

Die Tage oder Wochen zwischen dem Tod und der Bestattung eines Menschen sind eine Zeit des Übergangs und der Transformation. Sie sind die Zeit des Abschieds vom toten Körper und wichtig für den Trauerweg derer, die weiterleben.

Einladung Vortrag

Veranstaltungsort

Café Anna Blume
Stöckener Straße 68
30149 Hannover