Archiv

Hier finden Sie unsere archivierten Meldungen

15. Mai 2022

„Jemand, der ehrliches Interesse zeigt – jemand, der zuhört“

Der Deutsche Kinderhospizverein veröffentlicht zum „Tag der Familie“ am 15. Mai einen dritten Kurzfilm über eine weitere, ganz besondere, berufliche Tätigkeit im Rahmen der Kinder – und Jugendhospizarbeit. Dieser Film stellt Hubertus Sieler vor. Er ist Diplom-Sozialpädagoge und Trauerbegleiter und arbeitet als Ansprechpartner für Familien im Deutschen Kinderhospizverein. Hier ermöglicht er, dass sich Familien mit Lesen Sie mehr

9. Mai 2022

„Gibt es im Himmel Eiscreme?“ Messe und Kongress „Leben und Tod“ 2022

Auf einem kleinen bunten Stand haben sich der Landesstützpunkt für Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen, das Betreuungsnetzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher, der Hospiz- und Palliativverband Niedersachsen und die Hospizstiftung Niedersachsen auf der diesjährigen Messe „Leben und Tod“ in Bremen präsentiert. Die Besucher*innen des Standes wurden eingeladen, einen kleinen, farbigen Zettel zu ziehen und Lesen Sie mehr

5. Mai 2022

Fachtag „Gesundheitliche Versorgungsplanung in Norddeutschland“ – 100 Teilnehmende diskutieren Erfahrungen, Probleme und Perspektiven

Am Mittwoch, den 4. Mai fand im Hanns-Lilje-Haus Hannover die mittlerweile 4. Vernetzungsveranstaltung zur Gesundheitlichen Versorgungsplanung in Norddeutschland mit 100 Teilnehmenden statt. Die Hybridveranstaltung wurde vom Zentrum für Gesundheitsethik an der Evangelischen Akademie Loccum (ZfG), dem Hospiz- und PalliativVerband Niedersachsen (HPVN) und dem Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen (LSHPN) organisiert. Der Vormittag bestand aus Impulsvorträgen Lesen Sie mehr

Tipp aus der ZDF Mediathek

Diese Folge der Reihe “37° Leben” (zu finden im Netz unter dem Stichwort “37 Grad Leben”) erzählt von zwei jungen Frauen, die ganz bewusst die Hospizarbeit und die Begleitung todkranker Menschen zu ihrem Ehrenamt gewählt haben. Britta, ist bereits seit einigen Jahren mit dem Wünschebus unterwegs, um Menschen einen großen (letzten) Wunsch zu erfüllen. Meyrem, Lesen Sie mehr

2. Mai 2022

Vernetzungstreffen „Perspektiven Sozialer Arbeit in Palliative Care“ – LSHPN mit Infostand und Workshop vertreten

Am Freitag, 29.04.2022 fand in der Hochschule Hannover das 3. Niedersächsische Vernetzungstreffen „Perspektiven Sozialer Arbeit in Palliative Care“ mit ca. 70 Teilnehmenden statt. Auf Einladung von Prof. Dr. Verena Begemann kamen Studierende der Sozialen Arbeit und Praktiker*innen der Hospizarbeit und Palliativversorgung zusammen, um sich über das Thema Assistierter Suizid und Umgang mit Sterbewünschen auszutauschen. Im Lesen Sie mehr

28. April 2022

Anträge auf Anmeldung einer Bestattung können jetzt online gestellt werden

Bürgerinnen und Bürger können Anträge auf Anmeldung einer Bestattung, Erwerb eines Nutzungsrechts an einer Grabstelle und Ausstellung eines internationalen Leichenpasses jetzt online stellen Die Digitalisierung der Verwaltungsleistungen im Land Niedersachsen schreitet weiter voran: Für die Onlineanträge „Anmeldung einer Bestattung“ und „Erwerb eines Nutzungsrechts an einer Grabstelle“ hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Lesen Sie mehr

25. April 2022

Veranstaltungsrückblick „Refresher Patientenverfügung“ 23. April 2022

Viele Hospizdienste bieten neben der Sterbebegleitung auch Informationen und Beratungen zur Patientenverfügung an. Um das rechtssicher und fachlich fundiert tun zu können, bietet der LSHPN regelmäßige Information und Austauschveranstaltungen unter juristischer Anleitung an. Am Samstag den 23.04. haben sich 19 Haupt- und Ehrenamtliche der Hospizarbeit mit besonderen Modellen der Patientenverfügung und der Frage der Anwendbarkeit Lesen Sie mehr

24. April 2022

„Ein Mensch oder ein Freund, der einfach da ist.“ – 2. Kurzfilm des Deutschen Kinderhospizvereins.

Der Deutsche Kinderhospizverein bringt einen weiteren Kurzfilm heraus. Er porträtiert den 41-Jährigen Kevin Leinbach, der einen in Deutschland einzigartigen Beruf ausübt: „Ansprechpartner für junge Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung im Deutschen Kinderhospizverein e.V. (DKHV e.V.). Die Stelle wurde geschaffen, weil die jungen, erkrankten Menschen deutlich den Bedarf nach einem eigenen Ansprechpartner geäußert haben. So ist Kevin Lesen Sie mehr

13. April 2022

Vorstellung neuer Referentin im LSHPN

Mein Name ist Stefanie Bertram, ich bin 53 Jahre alt und seit dem 1. April 2022 für den Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e. V. tätig. Ich durfte Ende März schon an der Mitgliederversammlung des Hospiz- und PalliativVerbandes Niedersachsen e. V. teilnehmen, deshalb werden einige mein Gesicht schon kennen. Mitte der 80er Jahren habe ich Lesen Sie mehr

11. April 2022

Öffentliche Vorlesungen zum Lebensende – Hochschule Bremen startet Online-Ringvorlesung

An der Hochschule Bremen (HSB) startet im April eine öffentliche Online-Ringvorlesung zum Kulturwandeln in der Hospizarbeit und Palliativversorgung. Die Organisatorin Prof. Dr. Henrikje Stanze hat ein buntes und spannendes Programm von fünf Sitzungen zu den Themen Palliativversorgung, Entscheidungsfindung am Lebensende, junges Ehrenamt, Abschied nehmen und Umgang mit dem Tod zusammengestellt. Die Ringvorlesung findet im Sommersemester Lesen Sie mehr

Veranstaltungsrückblick „Grundlagen einer einfühlsame Begegnung mit Trauernden“ 26. März, 2. und 9. April“

Um Trauernden angemessen begegnen zu können, ist es wichtig, diese Erfahrung zu verstehen. Dies ist eine unerlässliche Voraussetzung, um einfühlsam Trauernden zu begegnen. Dabei hilft neben Empathie und Einfühlungsvermögen auch die Kenntnis von Modellen und neueren Forschungsergebnissen. Im Rahmen einer dreiteiligen Fortbildung konnten sich 12 Ehrenamtliche Sterbebegleiter*innen aus ambulanten Hospizdienste unter Leitung von Ute Reimann Lesen Sie mehr

10. April 2022

Aktionstag „Tag der Geschwister“ des Deutschen Kinderhospizvereins e. V.

Heute ist der weltweite „Tag der Geschwister“ – ein Aktionstag, der auf die Bedeutung von Bruder oder Schwester hinweist. Der Tag wurde 1998 von der New Yorkerin Claudia Evart initiiert. Sie verlor ihren Bruder Alan und ihre Schwester Lisette bei Autounfällen. Der 10. April war der Geburtstag ihrer Schwester Lisette. Ziel ist es, dass an Lesen Sie mehr

5. April 2022

Förderung für Regionale Hospiz- und Palliativnetzwerke – GKV-Spitzenverband veröffentlicht Förderrichtlinie zu § 39d SGB V

Nach welchen Grundsätzen regionale Hospiz- und Palliativnetzwerke gefördert werden, hat der Spitzenverband Bund der Krankenkassen am 5. April 2022 erstmals bekannt gegeben. Pro kreisfreier Stadt oder Landkreis kann ein Netzwerk mit bis zu 15.000 EUR gefördert werden kann. Die Förderung setzt voraus, dass die kreisfreie Stadt oder der Landkreis einen Förderbeitrag in gleicher Höhe wie Lesen Sie mehr

4. April 2022

DGS und DHPV veröffentlichen Eckpunktepapier zur Suizidprävention

In ihrem gemeinsamen, jetzt vorgelegten Vorschlag zur Regelung der Suizidprävention fordern der deutsche Hospiz- und PalliativVerband und die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention ein Gesetz, das bundesweit die Grundlagen und Rahmenbedingungen für Angebote der Suizidprävention schafft. „Die Debatte um ein entsprechendes Gesetz muss zeitnah im Bundestag geführt und das Suizidpräventionsgesetz noch vor einer gesetzlichen Regelung zur Lesen Sie mehr

31. März 2022

Junges Ehrenamt Hospiz – „Zu jung fürs Thema Sterben!?“ – Ein Symposium zur Zukunft der Hospizbewegung in Berlin, 01. und 02. Juli 2022

Zukunftsweisend und herausfordernd Das junge Ehrenamt in der Hospizarbeit ist längst kein Randthema mehr. Hospizarbeit braucht ein starkes, buntes und vielfältiges Ehrenamt! Mit Offenheit und Neugierde bietet der Deutsche Hospiz und PalliativVerband in unterschiedlichen Dialog-Formaten fachlichen Austausch: als Impulse für die eigene Arbeit und Engagement, mit vielfältigen Perspektiven und Raum für Ideen, Best-Practice und neue Lesen Sie mehr

30. März 2022

Jahrbuch für Tod und Gesellschaft zum kostenlosen Download

Das im Februar erschienene Jahrbuch für Tod und Gesellschaft gibt es nun auch als Open-Access Version zum kostenlosen Download. Das Jahrbuch ist das offizielle Organ des Arbeitskreises Thanatologie der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und enthält ein breites Spektrum von Beiträgen zu Sterben, Tod und Trauer. Unser Referent Dr. Sven Schwabe ist mit Lesen Sie mehr

21. März 2022

Gute Zusammenarbeit verstetigt – DGP Landesvertretung Niedersachsen/Bremen und Fachverband SAPV Niedersachsen schließen Kooperationsvertrag

Am Montag, 21.03.2022, haben Dr. Ales Stanek, Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin – Landesvertretung Niedersachsen/Bremen, und Cora Schulze, Geschäftsführerin des Fachverbandes SAPV Niedersachsen, einen Kooperationsvertrag zwischen beiden Organisationen unterzeichnet. Beide Verbände arbeiten bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll und gut zusammen und unterstützen sich insbesondere in der ambulanten Palliativversorgung wechselseitig. Diese Kooperation erstreckt sich u.a. Lesen Sie mehr

18. März 2022

Veranstaltungsrückblick „Werkstatt Spiritualität – Achtsamkeit für das Geheimnis des Lebens“ 16.-17.03.2022

In der Hospiz- und Palliativarbeit wird der Mensch in seiner Ganzheitlichkeit mit seinen seelischen, körperlichen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse betrachtet. 13 Teilnehmer*innen konnten im Rahmen einer zweitägigen Werkstatt im Kloster Drübeck zum einen der spirituelle Dimension des Menschen auf persönlicher Ebene nachgehen und zum anderen gemeinsam Ideen zur Gestaltung der spirituellen Dimension in den Hospizdiensten Lesen Sie mehr

15. März 2022

Niedersächsische Richtlinie zur Digitalisierung im Gesundheitswesen: Förderung von Telemedizin und Ambient Assisted Living

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine Förderrichtlinie zur Weiterentwicklung telemedizinischer Projekte und für Maßnahmen im Bereich Ambient Assisted Living in Höhe von insgesamt 9,2 Mio. Euro veröffentlicht. Ziel der Förderung ist es, nachhaltige und tragfähige Strukturen zu schaffen, die langfristig in die Regelversorgung integriert werden können. Gefördert werden Digitalisierungsmaßnahmen zur Vernetzung Lesen Sie mehr

Seminarrückblick „Burn out – Mitgefühlserschöpfung – Cool out“ 14.03.2022

Diesen Phänomenen, die Mitarbeiter*innen im Gesundheitssystem Probleme bereiten können und die auch vor der Hospizarbeit nicht halt machen, konnten Teilnehmerinnen eines Seminars unter Leitung von Renate Lohmann auf die Spur kommen. In einer vertrauensvollen Atmosphäre hatten die acht Teilnehmerinnen die Gelegenheit, sich mit den Bedeutungen der drei Beschreibungen von Erschöpfung auseinander zu setzen und sie Lesen Sie mehr